24-Stunden-EKG für Routineuntersuchungen

24-stunden-ekg novacor vista access vorne

Vista Access


24-stunden-ekg novacor vista access in hand

Leicht zu überzeugen

Das 24-Stunden-EKG-Gerät Vista Access verkörpert das technische Know-How sowie das elegante und funktionale Design, für das Novacor seit vielen Jahren steht.

Vista Access ist mit weniger als 100g einschließlich Speicherkarte und Akkus ein Leichtgewicht, und somit
kaum am Körper zu spüren.

Es wird in einer waschbaren Brusttasche unter der Kleidung getragen und ist im Alltag nicht sichtbar. Kurze, in der Länge angepasste Elektrodenkabel bieten weitest gehende Artefaktfreiheit.


Ausstattung

Vista Access verfügt über eine Abtastrate von 200 Hz mit
10 Bit Signaltiefe und einem dynamischen Signalbereich von
+/- 6 mV. Das bedeutet hohe Präzision bei der automatischen Signalanalyse durch unser leistungsstarkes, auf Windows basierendes System, HolterSoft Ultima. Betrieben wird es mit zwei Batterien vom Typ AAA.

Das Signal wird digital auf einer CF-Karte 256MB gespeichert. Ein USB 3.0-Kartenleser garantiert eine
schnelle Datenübertragung des 24-Stunden-EKG in das
Auswertesystem.

24-stunden-ekg novacor vista access innen + zubehoer

24-stunden-ekg novacor vista access am kabel

Technische Spitzenleistung

Die Anlage des Vista Access ist denkbar einfach: Ein großes Display führt sie durch die drei Schritte: Auswahl der Kanäle (1-3), Sprachaufnahme des Patientennamens mittels des eingebauten Mikrofons, Kontrolle des EKG-Signals auf dem Display. Des Weiteren verfügt das Gerät über eine Ereignistaste für den Patienten zur Markierung von Symptomen und Besonderheiten.

Eine automatische Analyse der Aufzeichnung erfolgt durch HolterSoft Ultima unter Verwendung der Wavelet-Transformations-Theorie.

Den leichten Datentransfer vom 24-Stunden-EKG für Auswertegemeinschaften bietet die Software NovaDrive oder ein gängiger Cloud-Dienst.